Familiensegeln

für alle, die Meer wollen

Sardinien und Korsika mit deren Buchten und Inselwelt


karte revier caletta Mit Korsika im Norden und Sardinien im Süden segeln wir heuer im Tyrrhenischen Meer. Dieses Traumrevier bietet abwechslungsreiche und interessante Voraussetzungen für einen optimalen erlebnisreichen und erholsamen Segelurlaub. Vorherrschend ist das warme Mittelmeerklima mit über 300 Sonnentagen im Jahr. Überall erwarten Sie ausgeglichene Windverhältnisse und beste Wasserqualität. Auch im Hochsommer, wenn überall sonst im Westlichen Mittelmeer die große Sommerflaute herrscht, bringt dieses Segelgebiet einen zuverlässigen und guten Segelwind. Sie erreichen unser Törngebiet bequem mit Bahn, Auto und Fähre oder Flugzeug. Der Flughafen und Fährhafen Olbia liegt nur eine Dreiviertel Stunde von der Yachtmarina La Caletta entfernt. Durch die relativ kurzen Anreisewege und über die äußerst günstigen Flugangebote lassen sich einwöchige wie auch zweiwöchige Törns realisieren.

Schauen Sie sich das Revier doch mal hier an.

Diese Gebiete gelten in Skipper-Kreisen als luxuriöse Hochseereviere. Tatsächlich sind sie unbestritten eines der schönsten, wenn nicht sogar das schönste Segelrevier im westlichen Mittelmeer. Porto di La Caletta im Nordosten Sardiniens, haben wir als Ausgangs- und Zielhafen für unsere Törns gewählt. Von dort aus erreicht man in kurzen Etappen einige der schönsten Inseln, Buchten und Strände in diesem Urlaubsparadies. Während unserer Reise besuchen wir bekannte Besonderheiten ( je nach Länge des Törns ) wie die Naturschutzgebiete der französischen Lavezzi-Insel, des sardischen Maddalena-Archipels, Bonifacio, Porto Vecchio oder Porto Cervo an der Costa Smeralda. Oder die Inseln Isola Molara, Isola Tavolara, u.a..
 

Sardinien und Korsika gelten als perfekte Kombination aus guten Segelbedingungen, italienischer Lebensfreude und korsisch-sardischen Traumlandschaften. Echte Segler kommen ebenso auf ihre Kosten wie Segel-Neulinge. Die unberührte wilde und herbe Schönheit der Insellandschaften bildet eine herrliche Kulisse beim Anlegen in den schönsten Ankerbuchten. Nur 250 Seemeilen von der Nordküste Afrikas entfernt, finden Sie dort im Sommer um die 24 Grad warmes Wasser und eine der besten Wasserqualitäten im gesamten Mittelmeerraum. Auch das Land hat einiges für den Besucher zu bieten. Die spröde Schönheit der Landschaft, eine gastfreundliche Bevölkerung sowie zahlreiche Ausflugs- und Sportmöglichkeiten warten auf Sie. Der Duft von wildem Thymian und Rosmarin umhüllt die Inseln, ein Segelurlaub für die Sinne ist angesagt. Nicht zu vergessen ist die berühmte mediterrane Küche mit den ausgezeichneten einheimischen Erzeugnissen wie Pecorino, Artischocken, Salami und gegrilltem Fisch. Ein absolutes Segel-Highlight ist das traumhafte Maddalena-Archipel vor Sardinien mit seinen ungezählten Buchten und bizarren Felsformationen oder die Costa Smeralda, bekannt für ihre sagenhafte Unterwasserwelt. Eine der beliebtesten Starkwindregionen ist die Straße von Bonifacio zwischen Korsika und Sardinien. Hier kommen geübte Segler bei einer Windstärke von 6 Beaufort voll auf ihre Kosten.